• Anna

Mexikanische grüne Sauce aus Tomatillos


Tomatillos oder Berg-Auberginen sind eigenwillige Pflanzen aus Mexiko, welche auch bei uns gedeihen, wenn ihnen ein warmer Standort gefällt.

Bei mir im Garten wachsen sie jedes Jahr irgendwo, wenn ich sie nicht hindere und solange ich ihnen nicht ein bestimmtes Beet zuordne. Die neu angezogenen Pflänzchen wollte nicht gedeihen, umso mehr diejenigen, welche aus den verfaulten Früchten des Vorjahres irgendwo hervorspriessen.

Ich habe sie schätzen gelernt. Ob als traditionelle mexikanische Salsa Verde oder als Beigabe in einen Gemüsemix, sie machen sich vielerorts gut ud geben eine leichte, feine Säure in verschiedene Gerichte.

Falls man mal zu viele davon hat, kann man sie gut einfrieren. Oder man bietet sie einem mexikanischen Restaurant an gegen ein feines Essen.


Zutaten:

· 500g Tomatillos (auch Berg-Aubergine genannt)

· 1 Zwiebel

· 1 Peperoncino oder Chili

· 8 Zweige Koriander

· 2 Knoblauchzehe

· 1dl Wasser

· Salz

Tomatillos aus der Hülle befreien, vierteln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Chili oder Peperoncino halbieren, Stiel und Kerne entfernen, alles fein hacken.

Tomatillos, Zwiebeln, Knoblauch und Chilischote in eine erhitzte Bratpfanne geben. Alles unter stetem Rühren sorgfältig rundherum braun rösten. In ein hohes Püriergefäss geben und 5 Min. zugedeckt ziehen lassen.

Mit Koriander, Oregano, Kreuzkümmel und Salz würzen, Wasser zugeben.

Mit einem Mixer knapp pürieren.


Diese Sauce passt wunderbar zu allem, was mit Hackfleisch gefüllt wurde und noch ein bisschen Pep verträgt.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pak Choi