• Anna

Das Kreuz mit dem unbeliebten Wintergemüse

Das gesunde Winterpizza Rezept

Kennst du das, ein ewiges Gemotze am Familientisch, nachdem man sich mal

wieder mit dem Wintergemüse bemüht hat?

Statt Dank für meine Bemühungen zum Klimaschutz und zur vitaminreichen

Ernährung erntete ich im besten Fall nur Nasenrümpfen.

Mit folgendem Rezept könnte das jedoch anders werden.

Kinder essen gern Kuchen, wir auch. Warum nicht mal Metabolic-Balance®-

kompatiblen Kuchen aus Wintergemüse? Man könnte es sogar Winterpizza nennen.


Rezept


Roggenkuchenteig (für 2 Portionen):

90g Vollkornroggenmehl

45g Butter

1 Prise Salz

40ml Wasser

Mehl mit Butterscheibchen und Salz zerreiben, Wasser beifügen, kurz mit den Fingerspitzen kneten.


Inzwischen 2 Portionen Wintergemüse (250-400g) hobeln oder fein schneiden, nach Belieben würzen (ich mags mit Salz, viel süssem Paprika, Knoblauch, wenig Zwiebel und Peperoncini gemahlen).


Den Teig in ein gefettetes Blech drücken, Gemüsemischung darauf verteilen, etwas flach drücken.


Im auf 200g vorgeheizten Ofen (womöglich Umluft + Unterhitze) ca. 30 Min. backen.


Nach Belieben mit Käse überbacken oder mit Eiern servieren.



19 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram