• Anna

Saucen für Fondue-Chinoise

Aktualisiert: 31. Dez 2020

Kräuterpesto:

Diverse Kräuter wie Petersilie (viel), Knoblauch, Basilikum, Oregano oder Majoran, Liebstöckel, Thymian (wenig) mit einem guten Olivenöl im Cutter oder mit dem Pürierstab zerkleinern und mixen, etwas Kräutersalz dazu rühren, nach Belieben mit etwas Chili oder Pfeffer Schärfe geben.



Paprikasauce:

1 Feingehackte Zwiebel in wenig Öl andünsten, 1El.guten Rosenpaprika (=Ungarischer milder Paprika), wenig Salz und scharfen Paprika dazugeben,

1-2 El. Wasser dazu rühren, einköcheln lassen.

Sehr fein, wenn auch nicht so klug wegem Mischen von Fleisch und Milchprotein wird die Sauce, wenn man einen El. Sauerrahm hinein rührt.



Curry-Kokos-Sauce:

Kokosmilch aus dem grünen Beutel (Thai von Migros oder Coop) aufkochen, rote Currypaste dazu rühren, unter ständigem Rühren etwas eindicken lassen. Nach Belieben etwas Limettensaft dazugeben.

(Auf 2,5 dl. Kokosmilch 1El. Currypaste von Thai-Kitchen od. ½ El. von Mae Ploy)



Tomaten-Brandy-Sauce:

Tomatenpüree mit einem Teelöffel Cognac oder Brandy, einer Prise Salz und etwas Chilipulver (oder viel scharfem Pfeffer oder scharfem Paprika) verrühren.

Nach Belieben frischen Basilikum beigeben.



Guacamole:

Halbe Avocado mit 1-2 El. Limetten-od. Zitronensaft und folgenden Gewürzen pürieren: Salz, Knoblauch, Petersilie, Kreuzkümmel, Chili, bunter Pfeffer





Metabolischer Ketchup 1 reife Tomate 4 getrocknete Tomaten in Öl 5 schwarze Oliven entkernt 30 ml Olivenöl 1 EL dunklen Balsamico Gewürze: ½ TL Oregano, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle Zutaten wo nötig klein scheiden, dann pürieren.









220 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bärlauch