Gewicht während der Wechseljahre

Wie oft höre ich die Sätze:“In den Wechseljahren nimmt man halt zu, da kann
man nichts machen.“ Oder die Frage, ob man trotz Antidepressiva abnehmen könne.
Mit dem Metabolic Balance® -Ernährungsprogramm gelingt es.
Viele Wechseljahrsbeschwerden verringern sich ausserdem, da der Stoffwechsel
angeregt wird und der Körper entlastet ist von all dem, was ihm an Essbarem
nicht gut tut. Dadurch fühlt man sich auch wieder vitaler.
Ich habe etliche Klienten zwischen 40 und 60 Jahren, die sich mit Metabolic
Balance® etwas Gutes Gutes tun wollen, ohne dass sie eine Gewichtsreduktion anstreben.

Metabolic Balance® im Alter

Was man sich über die Jahre an zu viel Gewicht zugelegt hat, beschwert Gelenke, beeinträchtigt die Bewegungsfreiheit und beschwert das älter werden unnötig. Es lohnt sich auch im Rentenalter, sich nochmal was Gutes zu leisten und in die Gesundheit und das Wohlbefinden des vierten Lebensalters zu investieren. Wie wunderbar, wenn mit der Zeit Medikamente wie Blutdrucksenker, Cholesterinsenker Diuretika und was sonst so an Pillen und Pülverchen gekauft wird, überflüssig werden, weil der Blutdruck wieder gut ist, das Cholesterin durch angepasste Ernährungsgewohnheiten gesenkt wurde, der Darm seine Aufgaben wieder erfüllt und die Gicht einen nicht mehr plagt.

Ich habe selber die Fünfzig überschritten und fühle mich nach bald sechs Jahren mit Metabolic Balance® fitter und wohler als je zuvor. Sogar meine Blutwerte haben sich alle in den Normalbereich verschoben und zeigen ein beinahe perfektes Bild. Diese Erfahrung teile ich mit vielen Leuten, die sich irgendwann in der Mitte ihres Lebens oder in der zweiten Lebenshälfte sagen:

Jetzt bin ich mal dran, jetzt will ich meinem Körper mal was Gutes tun.

Erstaunlich, wie wunderbar und robust unsere Natur gemacht ist, wie rasch sogar jahrzehntelanger Raubbau vergessen wird und selbst in hohem Alter Beschwerden wie Gicht, Alterszucker, Bluthochdruck und Cellulite abgebaut werden können.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram