Erfolgsgeschichte

von Esther

Die Diät läuft bis jetzt ganz ordentlich. Ich bin wirklich zufrieden. Während der ersten paar Tage war Durchhaltevermögen gefragt und manchmal wurden die 5 Stunden echt seeeehr lange, bis es wieder etwas zu essen gab. Nun sind die Hungergefühle weg, die Zeit zwischen den Mahlzeiten verfliegt förmlich (teilweise muss ich echt schauen, dass ich innerhalb der 5-7 Stunden bleibe) und ich freue mich auf die guten Sachen, die ich vorbereitet habe und dann essen darf. An die etwas kleineren Portionen habe ich mich gewöhnt und ich weiss nun mittlerweilen, dass sie genügend sättigen. Kaffee trinke ich faktisch keinen mehr, schwarz ohne Milch und Zucker schmeckt er mir nicht so sehr. Aber auch ein Leben ohne Kaffee ist möglich. Ich brauche ihn nun nicht mehr als Wachmacher, sonder bin auch ohne ihn wach :-). Die grosse Trinkmenge ist noch die grösste Herausforderung für mich. Der Geschmack von abgekochtem Wasser ist nicht zu verachten und schmeckt erstaunlicherweise recht gut. Körperlich fühle ich mich wohl, die Umstellung hat sich gelohnt.

— Esther

Ein Jahr später:

In meinem Leben habe ich schon viele verschiedene Diäten ausprobiert, die mit mehr oder weniger Erfolg gekrönt waren. Vor genau einem Jahr habe ich mit der Unterstützung von Anna Aeberhard mit dem Metabolic Balance Programm begonnen. Die Entscheidung einmal mehr eine Diät in Angriff zu nehmen, fiel mir nicht leicht. Zu gross war meine Angst nach der Diät wieder in meine alten Essmuster zurück zu fallen und einmal mehr dem Jojo-Effekt ausgeliefert zu sein. Ich bin mit 92kg gestartet und schon bald stellte sich der Erfolg auf der Waage ein, das Gewicht ging kontinuierlich nach unten. Die grössten Umstellungen waren das Einhalten der 5 Stunden-Regel bei den Essensabständen, das Trinken von grossen Mengen und die Portionengrössen. Der regelmässige Kontakt mit Anna und mein Umfeld haben mich bei meiner Abnahme unterstützt. Bei Einladungen habe ich mein eigenes Essen mitgebracht, dies war nie ein Problem und hat sowohl die Gastgeber wie auch mich entlastet. Der herausforderndste Teil der Essensumstellung war im Frühling der Einstieg in die Erhaltungsphase und dem damit verbundenen Herumtüfteln und Ausprobieren, was mein Körper benötigt um das Gewicht zu halten. Mit dem Grundgerüst, welches ich durch die Ernährungsumstellung mit MB erhalten habe, schaffe ich es mein Gewicht auch in den Ferien zu halten. Ich esse und trinke Eis, Wein, Kuchen, Schokolade alles in Massen aber mit Genuss. Die Angst vor dem Jojo-Effekt ist kleiner geworden. Ich weiss nun, worauf ich bei meiner Ernährung achten muss und im Notfall könnte ich mich mit Änni in Verbindung setzen, um von ihr Tipps zu bekommen.

Meine vorher-nachher Bilanz fällt positiv aus. Vor der Diät wog ich 92kg, beim Gehen schmerzten meine Fussknöchel, war oft müde und schlapp, mochte ich mich nur ungern auf Fotos anschauen, hatte ein geringes Selbstbewusstsein, machte das Einkaufen von Kleidung keinen Spass und war mit viel Frust verbunden. Nach der Diät wiege ich 69 kg, die Schmerzen beim Gehen sind verschwunden, bin aktiver und wacher, sehe ich mich nun gerne auf Fotos, mein Selbstbewusstsein ist gestiegen, das Einkaufen von Kleidung macht Spass und ich erhalte auch Komplimente für mein Aussehen.

Ich kann Metabolic Balance und das Coaching durch Anna Aeberhard nur empfehlen.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram