Erfolgsgeschichte

von Sarah

Ich war nie übergewichtig. Verbesserungspotenzial gab es natürlich dennoch. Ein paar Kilo weniger wären schon toll. Aber das habe ich schon ein paarmal versucht und hat nie geklappt. Also war mein Ziel, mein Gewicht zu halten so gut es geht. Was ein grösseres Problem war, waren diverse Unverträglichkeiten. Nach dem Essen fühlte ich mich oft unwohl. Ich kämpfte mit Bauchschmerzen und hatte ständig einen Blähbauch. Nicht wirklich schön... Ich wusste nie genau, was die Ursache war. Dann traf ich Anna an einer Hochzeitsfeier und wir kamen schnell aufs Thema Ernährung und Essgewohnheiten zu sprechen. Sie gab mir viele wertvolle Tipps, doch merkte ich, dass da mehr dahinter steckt. Ich war motiviert und wollte mehr über Metabolic Balance erfahren. Zwei Wochen später hatte ich also mein 1. Beratungsgespräch.  Eine Essensumstellung passiert ja schliesslich nicht von heute auf morgen und ich wusste, dass ich Unterstützung benötige, wenn ich es wirklich durchziehen will. Ich konnte während den Beratungsgesprächen viel lernen und Schritt für Schritt umsetzen. Ich liebte die neue Art zu kochen. Da ich Gemüse und allgemein gesundes Essen liebe, war die Umstellung nicht schwer. Ich vermisse das Weissbrot und die Nudeln nicht, da ich tolle Alternativen entdeckt habe. Anna ist richtig kreativ in der Küche und gab mir eine ganze Liste mit leckeren Rezepten - die ich allesamt gut vertrage. Keinen Blähbauch mehr und ganz nebenbei noch 2-3 Kilos verloren. Besser könnte es nicht sein.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram