Erfolgsgeschichte

von Evi

Ich bin eine „alte Häsin“, was die Metabolic Balance-Ernährung anbelangt.

Seit zirka 39 Jahren, nach meiner 3. Geburt,  kämpfe ich mit meinem Gewicht. Da ich eine Ästhetin bin, war ich oft nicht zufrieden, wenn ich mich im Spiegel betrachtete.

Lange Zeit versuchte ich mit einem andern Ernährungsprogramm meine Kilos loszuwerden und immer wieder nahm ich die losgewordenen Kilos nach einer gewissen Zeit zu.

Mit der Zeit verleidete mir der ewige Jojo-Effekt und das Punkte zählen. So kam ich vor ca. 13 Jahren über eine Bekannte zu Metabolic Balance. Diese Ernährung sprach mich sehr an. Folgende Punkte waren mir sofort wichtig:

  1. Metabolic Balance ist eben eine Stoffwechselernährung und nicht eine Diät!

  2. Ich brauche keine light-Produkte und künstlich gesüsste Lebensmittel kaufen.

  3. Es gibt einen  auf mich abgestimmten Plan, der mir hilft, Disziplin zu halten. 

 

Ich habe vor 13 Jahren ca. 10kg abgenommen und fühlte mich wie neu geboren.

Anschliessend habe ich in einem Jahr, meistens nach den Ferien,  sukzessiv 4-5kg wieder zugenommen. Ich nutzte jedes Jahr die Fastenzeit, um wieder mit der Ernährung nach meinem persönlichen Plan von Metabolic Balance zu beginnen und nahm jedes Mal innert 2 Monaten wieder die überflüssigen Kilos ab. Grundsätzlich behielt ich stets das ausreichende Wasser trinken und die 5 stündigen Pausen zwischen den Mahlzeiten bei.

Positive Nebenwirkungen:  Mein Mann nimmt jeweils während der strengen Metabolic-Wochen  auch Kilos ab.  Ein anderer positiver Punkt sind die Kosten. Am Anfang der Metabolic Ernährung kostet die Blutentnahme, der Plan und das Coaching. Nachher kostet nur noch das Essen. Bei  anderen Programmen und Produkten kostet es immer wieder Geld. Ich bin Anna sehr dankbar für ihr professionelles und engagiertes Coaching!

- Evi Caprez    

                                                                                    

  • Facebook Social Icon
  • Instagram