• Anna

Artischocken



Artischocken, ideal zum Abnehmen nach den Schlemmertagen ein wunderbares «Nach-den-Feiertagen-Menu».

Um nach dem vielen Schlemmen von Salzigem und Süssem wieder in ein besseres Gleichgewicht zu kommen und die Geschmacksnerven zu beruhigen, sind gesunde Bitterstoffe und viele Ballaststoffe hilfreich. Die Artischocken bieten beides. Ausserdem tut es dem Körper gut, nach dem Mischen von proteinreicher Nahrung mal wieder «nur» Eier zu essen, welche das vollwertigste Protein liefern. Eine ideale Kombination: Artischocken mit Ei.

Um diesem Gericht den letzten Schliff zu geben, bereitest du am besten aus einem Teil der Eier eine würzige, feine Mayonnaise zu. Im Gegensatz zur industriell hergestellten Mayonnaise ist diese aus frischen Zutaten mit wertvollem Öl gesund und erst noch rasch gemixt.

Da sich viele scheuen, Artischocken zu kochen, habe ich dieses Menu reich bebildert, so dass du genau siehst, wie einfach es geht.

Beim Kauf von Artischocken darauf achten, dass der Stiel möglichst dick, knackig und nicht trocken ist. Dann kann man ihn auch mitkochen, wenn man die äusseren Fasern abschält. Wenn er bereits hölzern ist, besser bodeneben abschneiden.

Ich habe die Spitzen der Blätter mit der Schere abgeschnitten, damit man sich nicht daran sticht und es schön aussieht. Wenn es eilt, lasse ich es.


Pro Person:

· 1 grosse oder 2 kleine Artischocken

· Salzwasser mit einem Spritzer Zitronensaft zum Kochen


· 1 Eigelb

· ½ Tl. Salz

· 1 El. frischen Zitronensaft

· 1Tl. Senf

· 1dl. Olivenöl (oder Rapsöl)

· Gewürze nach Belieben: Paprika mild und scharf, Pfeffer, Kräuter



Artischocken rüsten und vorbereiten wie auf den Bildern ersichtlich.

Für die Artischocken 2/3 hoch Wasser in der Pfanne zum Kochen bringen, kräftig salzen, etwas Zitronensaft hineingeben. Artischocken darin kochen, bis sie weich sind und sich die Blätter leicht lösen, ca. 40-50Min.

Im Dampfkochtopf 1/3 hoch Wasser füllen beim 2.Ring 10-12Min. bei mittlerer Hitze kochen.

Je nach Grösse der Artischocken variert die Kochzeit.



Für die Mayonnaise Eigelb mit Salz, Senf, Zitronensaft mischen, Öl anfangs tropfenweise, dann als dünner Strahl dazu rühren, am einfachsten mit einem Pürierstab, bis die Mayo die richtige Konsistenz hat. Wenn nötig etwas mehr oder weniger Öl verwenden.

Falls die Mayo plötzlich flockig wird (ist mir schon oft passiert), ein neues Eigelb in einen Becher geben, die bereits gerührte, geschiedene Mayo tropfenweise ins Eigelb rühren. Beim zweiten Versuch klappts dann sicher.




Gefüllte Eier:

Ei halbieren, Eigelb in einem kleinen Gefäss mit 2 Tl. der selbstgemachten Mayo mit einer Gabel verrühren. Die Masse zurück ins Eiweiss geben. Wenn es ganz hübsch aussehen soll, durch einen Spritzsack drücken. Dabei geht aber leider ziemlich viel verloren, deshalb verzichte ich darauf.


Wie isst man die Artischocken?

Ein Blatt mit den Fingern abzupfen in etwas Mayo tauchen, mit den Zähnen das weiche Fruchtfleisch von der Spitze bis zum unteren Rand abziehen, in die bereitgestellte Abfallschale werfen. Wenn alle Blätter abgenagt sind, den inneren stacheligen Teil (das "Heu") mit einem kleinen Löffel oder Messer herausschälen und wegwerfen. Nun das Artischockenherz, das feinste Teil des Gemüse, eventuell mitsamt dem geschälten Strunk in die Mayo tunken und geniessen.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen