• Anna

Exotisch marinierte Pouletbrust mit Zitrone



Marinierte dünn geschnittene Pouletbrust Plätzli sind die günstigere Variante der berühmten italienischen Spezialität aus Kalbfleisch "Scalopine al limone". Meine Marinade mit dem erfrischenden, leicht zitronigen, zusätzlich etwas orientalischen Geschmack ergibt ein Gericht, das bei gross und klein beliebt ist und auch verwöhnte Gäste-Gaumen zu erfreuen vermag. Der Aufwand ist klein und auch für ungeübte Köche gut machbar.


Für 4Personen:

4 Stück Pouletbrust oder 550-600g in dünne Plätzchen geschnittene Pouletbrust

Marinade:

½ Tl. Salz

1Knoblauchzeh

1El. Dijonsenf

Saft von ½ Zitrone

½ Tl. Ingwerpulver (oder Saft von ca. 2cm geriebener Bio-Ingwerwurzel durch ein Teesieb gestrichen)

Ein Zweiglein Zitronenthymian (nur Blättchen)

Je eine Prise Korianderpulver, Chili, Pfeffer

4El. Rapsöl


Alle Gewürze mit dem Zitronensaft und Senf verrühren, erst dann das Öl daruntermischen.

Die ganzen Pouletbrüstchen mit einem scharfen Fleischmesser flach in drei düne Plätzchen schneiden, in der Marinade wenden und darin liegen lassen.



Inzwischen Gemüse rüsten und zubereiten. Zuvor allenfalls roten Reis zum Kochen bringen.

Kurz vor dem Essen die Pouletplätzchen in einer heissen Bratpfanne beidseitig goldgelb braten, dann Hitze zurückstellen, restliche Marinade mit dem Saft der zweiten Hälfte der Zitrone über das Geflügel giessen, wenn nötig wenig Wasser dazugeben und diesen Bratenjus etwas eindicken lassen.


Tipps:

Dazu passen diverse gedämpfte Gemüse mit etwas Olivenöl verfeinert.

Wenn eine Stärke-Beilage gewünscht wird, empfehle ich roten Reis, eine sehr feine, geschmackvolle Variante des Vollkornreis. Genügend Zeit einrechnen, braucht ca. 40Min. Kochzeit.

Wer gern etwas intensiveren Zitronengeschmack hat, kann mehr Zitronensaft verwenden.

Ein El. Rum in der Marinade macht sich auch gut.

Da Korianderpulver, Ingwerpulver, Kardamonpulver, scharfer Paprika oder Chili vielen Gerichte «das gewisse Etwas» geben und in meinen Rezepten öfter vorkommen, lohnt es sich, diese ins Gewürzsortiment aufzunehmen.

Zitronenthymian kann man in der Migros frisch kaufen. Da man ihn auch in Tee mischen kann und er vielseitig verwendbar ist, kann man gut ein Säcklein davon kaufen und im Gefrierfach lagern.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook Social Icon
  • Instagram