• Anna

Gulasch-Suppe




Quartierfest, Volksfest, Geburtstag oder Freundestreffen im Freien? Lust aufs Kochen über einem Feuer? Hier ein geeignetes Rezept, das die Geniesser-Herzen höher schlagen lässt.

Ein typisches ungarisches Gericht, welches vor allem zu Volksfesten nicht fehlen darf. Das Gelingen hängt von guten Zutaten, gutem frischem Paprikapulver und langsamem Garen ab. Und natürlich braucht es etwas Fingerspitzengefühl beim Würzen.

Ich gebe hier die ungefähren Mengen pro Person an. So kann man leicht auf die effektive Personenzahl ausrechnen, was man braucht.

Bei grossen Mengen kann man zusätzlich zum unten angegebenen Gemüse etwas Lauch und Sellerie hinzufügen.


Pro Person:

· 150g mageres Rindfleisch, nicht zu gross gewürfelt

· 1 Markknochen

· Halbe gehackte Zwiebel und 2-3 El. Rapsöl

· ca. 200g Gemüse (Petersilienwurzel, Karotte)

· ca. 80g Kartoffel

· 1 EL milden ungarischen Paprika (auch Rosenpaprika genannt)

· Kreuzkümmelpulver

· Scharfen Paprika nach Belieben oder scharfe Gulyaskrem aus der Tube

· Salz


Zwiebeln und Fleisch anbraten, mit Gewürzen überstreuen, etwas Wasser dazugeben, 1 Std. köcheln lassen. Gemüse geputzt und in Würfel geschnitten dazugeben, weitere 1-2 Std. köcheln lassen. Ab und zu Wasser nachgiessen, damit alles knapp gedeckt ist.

Wenn Kinder mitessen, nicht zu viel Salz und keinen scharfen Paprika verwenden, lieber zum Nachwürzen beides auf den Tisch stellen.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pak Choi