• Anna

Sauerteig



Was ist Sauerteig?

Sauerteig ist ein gärender Teig, der als natürliches Backtriebmittel wirkt. Das Backen mit Sauerteig erfordert Geschick, Erfahrung und Zeit, was dazu geführt hat, das heute kaum mehr ausschließlich mit Sauerteig gebacken wird. Sauerteig ist häufig nur noch ein Zusatz zu ansonsten mit Hefe getriebenen Broten.


Warum Sauerteig - lange Führung – und keine Hefe?

1. Durch Sauerteig und seine lange Gärung wird das Korn besser aufgeschlossen und Phytinsäure abgebaut, die im Verdacht steht, Mineralien an sich zu binden, die dem Körper nicht zuträglich sind. So wird das Brot bekömmlicher, gesünder und es kann einfach besser verdaut werden.

2. Roggen braucht lange, um backfähig zu werden und die lange Führung mit Sauerteig lässt ihm diese Zeit.

3. Frischhaltung und Schimmelschutz erhöhen sich.

4. Es bilden sich Geschmacks- und Aromastoffe.

Bei der Zugabe von Hefe werden diese Prozesse stark beschleunigt, was leider zu Lasten der Qualität des Brotes und zum Nachteil seiner Verdaulichkeit geht.


Warum gibt es denn nur Roggenvollkornbrot bei Metabolic Balance®?

Bei Roggenvollkornbrot braucht der Stoffwechsel viel Zeit, um aus der Stärke den Traubenzucker abzubauen. Infolgedessen steigt der Insulin-Spiegel nur sehr langsam an und schnellt nicht, wie bei den „schnellen Kohlenhydraten“ in die Höhe, um dann wieder jäh abzusinken und Hunger zu verursachen. Dadurch wird der Kohlenhydrat-Stoffwechsel angeregt und der Fettstoffwechsel blockiert.

Roggenvollkornbrot sättigt dadurch besser als andere Brote und es enthält mehr Ballaststoffe.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pak Choi