• Anna

Wunderwerk Gehirn

Aktualisiert: Jan 8

2019 war nicht so mein Ding. 3 Augen-OP’s wegen Netzhautablösung, die vierte

folgt bald. Skifahren, ja oder nein?

Mutig voran: 5-Tagespass gelöst. Erster Tag: unten regnets, oben schneits

schräg und körnig. Pisten mit schwerem Neuschnee, tiefen Spuren. Blindfahrt.

Ich kurve wie ein Anfänger verzweifelt die Piste runter. Als einer der Jungs fragt:

gö mer eis ga zieh, sage ich zu und hocke mit dem fast fremden, 30 Jahre

jüngeren Kerl stundenlang in der Beiz.

Am Nachmittag beruhigt sich das Schneegestöber, die Sicht bleibt blind, wir

fahren noch ein paar Mal, dann geht’s heim in die Hütte.

Die nächsten zwei Tage zwar schönes Wetter aber meine Enttäuschung über

mein unbeholfenes Fahren wegen fehlender dreidimensionaler Sicht ist gross.

Am vierten Tag fahre ich plötzlich als ob meine Sicht plötzlich kein Hindernis

mehr wäre. Mein Kopf scheint die Licht-Schatten-Verhältnisse neu berechnen zu

können.


Wunderbar! Ich kann wieder Ski fahren! Gehirn sei dank!

6 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • Instagram